antep-sultan-sofrasi-titelbild

Testbericht: Antep Sultan Sofrasi in Köln (Sülz)

Bock auf Fleisch und Tzatziki? Hatten wir auch! Deswegen haben wir uns am Samstag vor dem EM-Spiel Deutschland gegen Italien auf den Weg zu Antep Sultan Sofrasi in Köln Sülz gemacht. Des Öfteren wurden wir schon von den leckeren Gerüchen des eher unscheinbaren Restaurants Ecke Weißhausstr. abgelenkt, also war es allerhöchste Eisenbahn mal vorbei zu schauen.

Anreise / Lage / Aufmachung

Weißhausstraße 27, 50939 Köln – die Anfahrt kann bequem mit der KVB-Linie 18 erfolgen. Hierzu steigt man am besten zwei Stationen nach dem Barbarossa-Platz an der Weißhausstraße aus. Parkplätze sind bei REAL (sofern man dort auch einkauft), oder z.B. in der Luxemburger-, oder Konradstraße (gerade zu Stoßzeiten leider etwas schwerer) kostenlos zu finden.

Direkt an der Kreuzung und nicht zu übersehen

Direkt an der Kreuzung und nicht zu übersehen

Mitten an der Kreuzung Luxemburger- und Weißhausstraße kann es je nach Verkehrsaufkommen schon einmal lauter werden und die Nähe zur Uni bzw. dem Uniturm in 100m Entfernung sorgt dafür, dass das Publikum eher jung gehalten ist – die typischen Studenten eben.

Sultan Restaurant Köln

Draußen ist es etwas lauter durch die Straßenkreuzung in unmittelbarer Nähe

Das Lokal hinterlässt einen sehr sauberen, liebevoll rustikalen Eindruck und man kann draußen oder drinnen Platz nehmen. Bei unserem Besuch waren 3/4 der etwa 12 Tische belegt.

Drinnen: Einfach aber sauber - Antep Sultan Sofrasi

Drinnen: Einfach aber sauber – Antep Sultan Sofrasi

Das Thema Social Media scheint man hingegen ein bisschen schleifen zu lassen. Der letzte Facebook-Post auf der Antep Sultan Sofrasi Seite war 2013 – d.h. Aktionen, Gutscheine oder Angebote wird es wohl eher nicht geben.

Speisekarte / Auswahl

Die Speisekarte ist relativ übersichtlich gehalten und der Fokus liegt definitiv auf den Holzkohlegerichten. Der Rest ist eher als „Lückenfüller“ zu betrachten.

Die Speisekarte enthält:

  • 3 Suppen, 2 Vorspeisen, 3 Salate
  • 2 Tagesgerichte (werden nicht am Wochenende angeboten)
  • 18 Hauptspeisen vom Holzkohlegrill
  • 5 Sandwiches, 5 Gefüllte Fladenrollen
  • 3 Grillpfannen, 5 Teigschiffchen (Pide)
  • 2 Lahmacun, 7 Pizzas
  • 3 Nachspeisen
  • Getränke (u.A. EFES vom Faß)
  • eine kleine Weinkarte

pdf-icon Speisekarte anzeigen/herunterladen: Antep Sultan Sofrasi Speisekarte

Sämtliche Gerichte sind auch zum Mitnehmen, werden aber nicht geliefert. So wird Antep Sultan Sofrasi auch nicht bei den üblichen Lieferdiensten (Pizza.de, Lieferando, Deliveroo, etc) gelistet. Eine telefonische Vorbestellung ist unter 0221 88820997 möglich. Auf Wunsch kann man sich auch die Gerichte vorne an der Auslage auswählen.

Mjam! In der Auslage liegt das Fleisch zum Auswählen für den Holzkohlegrill

Mjam! In der Auslage liegt das Fleisch zum Auswählen für den Holzkohlegrill

Auch die Vegetarier finden das ein oder andere Gericht, welches jedoch nicht ohne Gluten auskommt. Wer glutenfrei essen möchte, schaut also in die Röhre.

Das Essen

Schon nach etwa 2 Minuten nach unserer Bestellung gab es die Getränke, wieder 2 Minuten später einen kostenlosen Brotkorb mit drei leckeren Dips. #läuft soweit.

Vorspeise Sultan Köln

Kostenfreie Vorspeise: leckeres Fladenbrot mit drei verschiedenen Dips

Das Fladenbrot war knusprig & lecker – die Dips übrigens auch – hätten allerdings noch ein bisschen mehr „Bums“ haben können. Der rötliche Auberginen-Dip war leicht scharf. Nach weiteren 10 Minuten kam dann auch schon die Hauptspeise freundlich serviert. Unsere Testabteilung entschied sich für:

  • Nummer #13: Hackfleischspieß mit Joghurt (scharf)
  • Nummer #16: Frikadellen mit Joghurt (nicht scharf)

Beide Teller wurden identisch gestaltet, nur dass die Frikadellen minimal anders aussahen und nicht scharf waren. Das Bild kann also für beide Gerichte sprechen.

Hauptspeise: Frikadellenspieß mit Joghurt

Hauptspeise #16:Frikadellen mit Joghurt

Der Salat war 0815 (lecker, aber auch nicht besonders), die Pommes (normaler Weise gibt es Reis dazu) waren lecker (nicht schlaff) und die Frikadellen bzw. der scharfe Hackfleischspieß sehr gut. Der Hackfleischspieß kam ohne Spieß daher, war aber in der Tat medium scharf. Toll kam die Joghurtsoße an, in der kleine Brotwürfel untergemischt waren.

Unser Essen für zwei Personen (+ 1x Cola & 1x Wasser) hat 28€ gekostet (siehe Beleg).

Fazit: Leckeres, deftiges, reichhaltiges Hangover-Essen zum guten Kurs in Sülz!

Leave a Reply

2 Kommentare

  1. Janina

    Ich war vor etwa zwei Wochen dort und habe die Pide (to go) gegessen. Preislich mit 3,50€ völlig in Ordnung. Das Personal war sehr lieb :-). Kann ich nur empfehlen.

  2. Übrigens: wir waren noch einmal vor Ort und haben uns eine Visitenkarte besorgt.
    Antep Visitenkarte

Next ArticleTestbericht: Burger Bud in Köln (Sülz)