El Chango Steak Köln

Testbericht: El Chango (Köln Altstadt)

Bei Tripadvisor Platz 14 von 1837 Restaurant in Köln? 32 Euro nur für das Steak? Bezahlt man hier die Touristenlage am Heumarkt oder wirklich leckeres Essen? Wir sind losgezogen und haben getestet!

El Chango: Adresse und Anreise

Das argentinische Steakhaus liegt relativ versteckt und doch zentral direkt am Heumarkt. Deswegen gestaltet sich die Anreise mit der KVB (z.B. Linie 9) als sehr einfach, aber wie in der Altstadt üblich gibt es nur wenige und teure Parkplätze. Die Adresse für euer Navi ist: Bolzengasse 9, 50667 Köln.

El Chango: von außen unscheinbar

El Chango: von außen unscheinbar

Die Öffnungszeiten sind täglich von 12:00 – 14:00 für den Mittagstisch, sowie 18:00 – 24:00. Nur am Samstag kann man nur Abends dort essen. Wir waren bisher zwei mal dort – das letzte mal an einem Freitag. Man sollte definitiv unter der 0221 2581212 reservieren. Ihr werdet freundlich empfangen und durch das rustikal charmante Restaurant zu eurem Platz geführt.

Essen: Nehmt das Steak!

Nun, bevor man die Bestellung aufgibt, sollte einem etwas klar sein: unter 80€ für zwei Personen wird man vermutlich nicht das Lokal verlassen. Natürlich geht es auch günstiger, aber dann lässt man die Spezialitäten liegen. Und wenn man schon mal ein Stück Fleisch für 32€ bestellt, trinkt man kein Wasser, sondern Rotwein ;-). Als kleiner Snack wurde uns Brot mit zwei Dips gereicht.

Snack vorweg: Brot mit Dips

Snack vorweg: Brot mit Dips

Hätten wir das gewusst, hätten wir vermutlich nicht die Vorspeise Plato de Jamon, Queso y Olivas (d.h. „Gemischter Teller mit Käse, Schinken und Oliven“) für 12€ genommen.

Vorspeise: Serrano Schinken, Käse und Oliven

Vorspeise: Serrano Schinken, Käse und Oliven

Nicht weil es nicht lecker gewesen wäre, sondern weil sich schon nach der Vorspeise abzeichnete, dass es mit dem Hauptgang eng werden würde. Nach etwa 20 Minuten wurde serviert. Wir hatten das Filetsteak Lomo con Queso Gorgonzola (300 gr.) für 32€ mit einer Folienkartoffel mit Kräuterbutter (2,70€), sowie das Filetsteak Bife de Lomo (200 gr.) für 21€ und Broccoli mit Knoblauch.

Hauptspeise: Steak mit Broccoli (+ Knoblauch)

Hauptspeise: Steak mit Broccoli (+ Knoblauch)

Um es kurz zu machen: das Essen war bombastisch. Besonders hat uns gefallen, dass der Gargrad exakt war, die oberste Schicht jedoch ganz leicht kross angebraten war – der Geschmack war sehr intensiv.

Gorgonzola + Steak = Wahnsinnskombo <3

Gorgonzola + Steak = Wahnsinnskombo <3

Normaler Weise laden wir auch noch gerne eine Speisekarte hoch, doch die El Chango Speisekarte ist auf ihrer Internetseite aktuell gehalten. Übrigens: wenn ihr in der Nähe wohnt, könnt ihr euch auch das Essen mit Foodora liefern lassen – dann natürlich ohne das tolle Flair.

Mit saftigen 4,7 von 5 Sternen kommt das El Chango auch auf ihrer Facebookseite in 272 Bewertungen sehr gut weg.

Fazit: verdammt lecker (wir haben in Köln noch kein besseres Steak gegessen!), aber auf Grund des hohen Preises ist das El Chango (leider!) eher etwas für besondere Anlässe.

Leave a Reply

Next ArticleTestbericht: La Bodega Tapas Bar (Köln, Friesenstraße)